FacebookTwitterGoogle+PinteresttumblrEmail
Kontakt

Weihnachtsdeko, die man nicht kaufen kann – DIY

Nicht mehr lange und Weihnachten steht vor der Tür. Die neue Weihnachtsdeko sollte jetzt in Angriff genommen werden.

Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen kein Geld auszugeben, sondern zu schauen, was die Natur so hergibt und natürlich auch mein Kruschtellager.

Heute machen wir Herzen aus Lärchenzweigen und dekorieren diese noch zusätzlich.

Was Ihr braucht: Lärchenzweige, Schere, Silberdraht und Modeschmuck.

Jeweils zwei Lärchenzweige könnt Ihr am dicken Ende mit dem Draht zusammenbinden und dann vorsichtig zu Herzen biegen und die anderen Enden ebenfalls mit Draht verbinden. Die Herzen sehen noch schöner aus, wenn ein paar Zapfen dran hängen, deshalb vorsichtig arbeiten damit die Zapfen nicht abgehen. Abgefallene Zapfen evtl. wieder mit Kleber anbringen.

Zur Verzierung der Herzen eignen sich Modeschmuck und Perlen. Zum Aufhängen der Herzen habe ich ausrangierte Creolen verwendet.

 

Die Herzen könnt Ihr zur Deko auch auf Geschenkverpackungen anbringen – sieht toll aus und ist ein individuelles Geschenk.

Gruß

Susanne

 

 

Drucken
Schon 436 mal angeklickt

1 Gedanke zu “Weihnachtsdeko, die man nicht kaufen kann – DIY

Schreibe einen Kommentar