FacebookTwitterGoogle+PinteresttumblrEmail
Kontakt

Wandgarderobe selbst gemacht

Ist eine neue Garderobe fällig?  Warum diese nicht selbst herstellen?

Ich habe einen Gastbeitrag von meiner Leserin Karoline für Euch, die diese Garderobe selbst kreiert hat.

Ihr braucht dafür ein etwas größeres Brett, Garderobenhaken, Holzschrauben, Restholz in diversen Durchmessergrößen, Silikonfugenkleber den man auch fürs Bad verwendet, Wandhaken und Schrauben, Bohrer , Wasserwaage, Metermaß, Bleistift.

Das Brett ( Tischlerplatte)  habe ich im Baumarkt gekauft und gleich auf die passende Größe zuschneiden lassen.  Das Restholz ( schön sieht Birkenholz aus), habe ich in ca. 2 – 3 cm dicke Scheiben zugesägt. Das Restholz könnt ihr im Wald finden, oder Ihr fragt bei Freunden nach, die einen Holzofen haben, dort werdet Ihr sicher fündig werden.

Zuerst habe ich die Wandhaken auf der Rückseite des Brettes angeschraubt. Mit einem Bleistift habe ich die Position markiert. Dann die Position für die Kleiderhaken (findet Ihr im Baumarkt, Einrichtungsgeschäft oder im Internet) auf der Vorderseite markieren und anschrauben. Ich habe etwas weiter vorstehende Kleiderhaken benutzt, damit meine Kleidung nicht am Holz reibt. Man kann natürlich auch die Kleiderhaken auf unterschiedlicher Höhe anbringen.

Als nächstes habe ich die Holzscheiben mit Silikon eingestrichen und auf das Brett gedrückt und 2 Tage trocknen lassen. Mit Hilfe einer Wasserwaage habe ich dann die neue Garderobe gerade an der Wand angebracht.

Vielen Dank Karoline für Deinen Beitrag

Susanne

 

D

Drucken
Schon 445 mal angeklickt

Schreibe einen Kommentar