FacebookTwitterGoogle+PinteresttumblrEmail
Kontakt

Armband aus Sekt – Champagner – Verschlüssen

Was kann man denn mit den ganzen Sektveschlüssen  machen, die so im Laufe der Wochen im Haushalt anfallen? Wir haben ja öfters einen Anlass (Geburtstage,Silvester ect.) eine Flasche zu köpfen. Eine Leserin hat mir nun dieses Objekt für einen Beitrag zur Verfügung gestellt. Somit wäre nun auch klar, warum die nächste Flasche gleich geöffnet werden muss.

Es handelt sich hier um eine Armband aus Sektkorken-Drahtverschlüssen (sogenannte Agraffen). Dafür wurden die Verschlüsse, nachdem sie in besonderer Weise gebogen wurden, auf ein Stück Satinband aufgefädelt.

Als Verschluss des Armbandes dient ein einfacher Haken-Hosenbundverschluss, der an das Satinband angenäht wird.

Am Verschluss kann zum Aufpeppen noch ein Anhängerchen angebracht werden.

Aus Abfall wieder etwas Neues und Schönes zu schaffen – das begeistert mich immer wieder.

Siehe auch den Beitrag Bella Italia Flaschenkleid, dort wurden die Verschlüsse als Serviettendeko verwendet.

Vielen Dank an die Leserin für Ihren Beitrag.

Susanne

Drucken
Schon 546 mal angeklickt

Schreibe einen Kommentar