Kontakt

Blaubeer-Cointreau-Amaretto-Kirschlikörquark schnell zubereitet

Die Blaubeerzeit ist da, und es gibt nichts Besseres als die selbstgesammelten Beeren zu einem Dessert zu verarbeiten. Eines meiner Lieblingsdesserts ist ganz einfach, schnell zubereitet und ideal zum Vorbereiten wenn man Gäste erwartet.

 

Zutaten

250,0g               Topfenquark Rahmstufe

Vollmilch oder  Halbfettmilch

1 Teel.               Bourbonvanillezucker

1/3                     Vanilleschote (Tahitischote)

Blaubeeren

Löffelbiskuit

Cointreau

Kirschlikör

Amaretto

Quark mit soviel Vollmilch oder Halbfettmilch verrühren bis eine cremige Konsistenz ensteht. Vanillezucker zugeben umrühren. Das Mark von 1/3 Vanilleschote dazurühren und abschmecken evtl. noch etwas Vanillezucker zugeben, aber das ist ja Geschmacksache.
Ich verwendete eine Tahiti-Vanilleschote der Fa. Azafran  (Bitte bei der Tahiti Vanille nicht mehr als 50% der Mengenangaben in Bourbon-Vanillerezepten verwenden). Den Rest der Vanilleschote habe ich eingefroren. Die Löffelbiskuit in kleine Scheiben schneiden und mit Kirschlikör, Cointreau oder Amaretto gut tränken. Mein Favorit ist der Blaubeer-Amarettoquark.

Quark, Blaubeeren und getränkte Löffelbiskuitscheiben abwechselnd in kleine Gläschen füllen und zum Abschluss nochmals Blaubeeren obendrauf dekorieren. Wer will kann die Löffelbiskuitscheiben auch ungetränkt in die Gläser schichten und dann im Glas mit Likör beträufeln. Die Gläser im Kühlschrank kalt stellen, und kurz vor dem Verzehr herausnehmen. Hat Euch die Zeit zum Kalt stellen nicht mehr gereicht, einfach für 10 – 15 Minuten in die Gefriertruhe stellen, aber nicht vergessen sie wieder herauszunehmen.

 

 

viel Spass beim Beeren sammeln und guten Appetit

Drucken
Schon 985 mal angeklickt